Das jüngste Ereignis steht zuerst:

Erfolge der SVP Zufikon

 

  • 15.03.2018, 12. Generalversammlung
- Die Versammlung wurde sehr gut besucht, der Vorstand wurde weiter verstärkt und alle bisherigen Vorstandsmitglieder bestätigt.
- Ebenso wurden die Revisoren bestätigt, die erfreulicherweise weiterhin zur Verfügung stehen. Trotz Wahljahr im 2017 ein kleiner Gewinn,
  statt das budgetierte Minus.

 

  • 15.03.2016, Jubiläums-Generalversammlung, gegründet am 15.03.2006
Gerade rechtzeitig zum 10-Jährigen fand der Vorstand mit Boris Sommer einen ambitionierten Präsident für unsere Ortspartei, der zugleich auch als Grossratskandidat nominiert wurde. Zur Komplettierung des Vorstandes konnten insgesamt vier neue Mitglieder und dazu die bisherigen Klara Koch und Bettina Juchli gewählt werden. Rolf Vogt liess die 10-jährige erfolgreiche Parteigeschichte Revue passieren. Allen vielen Dank, die dafür gesorgt haben.
 
  • Erfolgreicher Neujahrsapéro am 03.01.2016
Einmal mehr referierte Walter Berchtold gekonnt über wahre Freundschaft. Es herrschte nicht Platznot, die Zahl der Besucher war jedoch sehr beachtlich.
 
  • Gemeindeversammlung am 26.11.2015
Der Steuerfuss bleibt bei 88%. Die geplante Erhöhung um 4% muss mit Sparanstrengungen und Verzicht kompensiert werden. Die neuen Zähler für Wasser und Strom werden noch nicht installiert und somit keine unnötige Ausgabe von 1.2 Mio Franken. Der vorhandene Fondssaldo muss dazu dienen, die zu hohen Gebühren und Abgaben zu senken. Der Gemeinderat, die Verwaltung und die Schulbehörde (zu hohe Ausbaukosten der Tagesstrukturen) müssen die gestern erhaltenen Signale aufnehmen.
 
  • Wahlerfolg am 18.10.2015
Der SVP-Wähleranteil konnte in Zufikon um 4.23% auf 38.73% gesteigert werden. Die Stimmbeteiligung sollte noch verbessert werden können.
 
 
Einsitz in Kommissionen
Gleichzeitig konnte die SVP in stiller Wahl in 3 Kommissionen Einsitz nehmen:
 Klara Koch -  Mitglied der Steuerkommission
 Astrid Billwiller - Esatzmitglied der Steuerkommission
Christine Daborn -  Abgeordnete Regionaler Wasserverband/Mitglied Wasserkommission
 
  • Niedrige Elektratarife für Zufikon
    An der Wintergmeind vom 26. November 2009 wurde der Antrag der SVP auf Abtragung des Elektravermögens auf 1 Mio Franken mit 105 gegen 8 Stimmen deutlich gutgeheissen. Dank diesem Beschluss bleiben in Zufikon  die Elektatarife für die Endverbraucher auf dem Stand der Tarife 2008, das heisst sie werden solange nicht erhöht, bis das Vermögen auf 1 Mio Franken reduziert ist.. Gleichzeitig wurde auch die in der Sommergmeind 07 per Stichentscheid gegen den Antragder SVP erfolgte Kompetenzverschiebung der Festsetzung der Elektratarife zum Gemeinderat dank einem Antrag von Kurt Burri mit 91 Ja gegen 20 Nein wieder rückgängig gemacht. In Zukunft bestimmt erneut die Gemeindeversammlung die Höhe der Elektratarife.
     
  • Wahl eines SVP-Vertreters in den 5-köpfigen Gemeinderat
    Bei der Gesamterneuerungswahlen von Zufikon vom 18. Oktober 2009 schafft die SVP-Ortspartei nach erst 3 1/2jährigem Bestehen mit Rolf Vogt, Vizepräsident und Aktuar, den Sprung in den Gemeinderat. Rolf Vogt erhielt 505 Stimmen.

 

Der Überweisungsantrag der SVP Ortspartei auf Gewährung eines Rabattes auf die per 1.1.09 massiv erhöhten Strompreise der Elektra zur Kompensierung des im Eigenwirtschaftsbetrieb unnötig angehäuften Vermögens von 2.15 Mio. wird an der Wintergmeind vom 27.11. 08 mit 63 JA gegen 28 NEIN angenommen.

 

  • Erster Zufiker Neujahrsapéro 2009
    Am 3. 1. 2009 fand auf Einladung der SVP Ortspartei an alle Zufikerinnen und Zufiker zum ersten Mal in der Gemeinde  ein Neujahrsapéro statt. Der Anlass fand grossen Anklang. Die BruSie-Bäsebeiz war voll, sogar der Gemeindeammann und die Parteiexponenten von CVP und SP nahmen daran teil.
     
  • Elektrareglement
    Der Überweisungsantrag von  Kurt Burri auf Abänderung von Art. 14.1. des Elektra-Reglementes und damit auf Rückgänigmachung der an der Sommergmeind 07 erfolgten Kompetenzverschiebung zur Festsetzung der Elektratarife von der Gemeindeversammlung auf den Gemeinderat wurde mit 103 JA gegen 10 NEIN angenommen.Die SVP hat sich bereits in der Sommergmeind 07 per Gegenantrag gegen eine solche Kompetenzverschiebung ausgesprochen und verlangt, dass die Strompreise weiterhin durch die Gemeindeversammlung festgesetzt werden sollen. Damals ergab die Abstimmung über den SVP-Antrag ein Patt und kam nur mit Stichentscheid des Gemeindeammannes durch.
  • Überweisungsantrag Rabatt auf Elektratarife

Nach erst 2-jährigen Bestehen der Ortspartei haben am 1. Juni 2008 insgesamt 415 Stimmbürgerinnen und Stimmbürger Ihren Wahlzettel für die SVP-Kandidatin Klara Koch-Wertli eingelegt.

 

 

  • 2008 Achtungserfolg bei Ersatzwahl in die Fiko
  • Mitgliederzuwachs
    An der Ortsparteiversammlung vom 10. Juni 2008 kann die Präsidentin den Bestand von 49 Mitgliedern verkünden. Das entspricht fast einer Vervierfachung in 2 Jahren. Bei ihrer Gründung im März 2006 zählte die SVP 13 Mitglieder. Am 28. Juli 2008 ist das 50. Mitglied der Ortspartei begetreten. Dieser Mitgliederbestand nach erst zweijährigem Bestehen ist ein starkes Zeichen, dass die Politik der SVP auch in unserer Gemeinde nötig und willkommen ist.

 

 

 

 

 

  • Vorstoss Betreibungsamt
    Am 2. April 2008 macht die SVP mit einem Vorstoss an den Gemeinderat die Bevölkerung auf die Missstände im Zufiker Betreibungsamt aufmerksam. Sie SVP fordert mittels eines Fragekatalogs die Offenlegung der Vorkommnisse und umfassende Information der Bevölkerung sowie die Behebung der Mängel. Damit kamen die Dinge in Gang. Seit Anfang 2009 funktioniert die Amtstelle zuerst in einer Interimslösung, anschliessend durch die feste Anstellung einer ausgewiesenen Betreibungsfachfrau einwandfrei.
  • Senkung des Steuerfusses auf 88%
    Ebenfalls an der Wintergmeind 2007 unterstützt die SVP den Antrag der FDP auf eine 5%ige Senkung des Gemeindesteuerfusses auf 88%. Nachdem dieser Antrag in der Versammlung mit nur 14 Stimmen Unterschied unterliegt, ergreift die SVP das Referendum. Sie wird darin von der FDP unterstützt. Es gelingt, rund doppelt so viele Unterschriften wie nötig zu sammeln. An der Urne obsiegt das Begehren um Steuerfusssenkung mit überwätigender Mehrheit von 787 gegen 465 Stimmen. Auch an der darauf folgenden ao. Gmeind vom 31. März 2008, zu welcher die Zufiker Bevölkerung dank breiter Mobilisierung in einem Grossaufmarsch erscheint, wird der Antrag auf Steuerfusssenkung mit grossem Mehr angenommen.
  • Arbeit für Sozialhilfeempfänger
    An der Wintergmeind 2007 stellt die SVP den Überweisungsantrag, das Sozialamt der Gemeinde solle Massnahmen in die Wege leiten, dass ausgesteuerte Sozialhilfeempfänger beim ortsansässigen Gewerbe eine Anstellung finden. Dieser Antrag unterliegt knapp mit nur 4 Stimmen Unterschied.
  • Gegenantrag Revision Art. 14 Elektrareglement
    An der Sommergmeind 2007 stellt die SVP-Zufikon einen Gegenantrag zum Begehren des Gemeinderates, die Festsetzung der Elektragebühren in die alleinige Kompetenz des Gemeinderates zu verschieben. Die SVP empfiehlt der Versammlung mit ihrem Gegenantrag die Ablehnung und erreicht in der Abstimmung ein Patt. Nur mit Stichentscheid des Gemeindeammannes bringt der Gemeinderat sein Anliegen durch.
  • Mehr Sitte und Ordnung an der Schule Zufikon
    Im Januar 2007 reicht die SVP-Zufikon einen Massnahmenkatalog zuhanden der Gemeinde- und Schulbehörden ein für mehr Disziplin und weniger Alkohol und Drogen an der Schule Zufikon. Nach diesem Vorstoss wurden an der Schule  Kleidervorschriften eingeführt und an der Oberstufe den Schülern und Schülerinnen Benimmregeln vermittelt.
  • Offizielle Ansprache zum 1. August 2006 in Zufikon
    5 Monate nach Gründung der SVP-Ortspartei in Zufikon hält die Präsidentin auf Einladung des Männerchors Zufikon an in der Gemeinde die offizielle Ansprache zum Nationalfeiertag.  Ansprache